Die 9 beliebtesten Beistellbetten für Kinder

Zuletzt aktualisiert am 13. März 2021

Spätestens ein paar Wochen bevor das Baby auf die Welt kommt, stellt man sich die Frage nach dem passenden Beistellbett. Bei der Wahl des richtigen Kinder- bzw. Babybetts ist es oft hilfreich, wenn man sich im Vorfeld gut informiert. Deshalb stellen wir in diesem Artikel die verschiedenen Möglichkeiten mitsamt ihrer individuellen Vor- und Nachteile vor.

Das Beistellbett für Kinder – die wichtigsten Infos

Es gibt viele Eltern, die sich dafür entscheiden, dass das Baby seine ersten Lebensmonate in einem Beistellbett neben dem Elternbett verbringt. Es befindet sich direkt an der Bettkante und lässt sich beispielsweise mittels eines Winkels am Bett der Eltern befestigen. Diese Beistellbetten sind an einer Seite geöffnet, so dass Mütter jederzeit direkten Körperkontakt zu ihrem Kind aufnehmen und es auch nachts bequemer stillen können. 

Beistellbetten bringen zahlreiche Vorteile mit sich. Weil das Baby sich ständig in der Nähe der Eltern befindet, fühlt es sich geborgen und geliebt. Der vertraute Geruch seiner Mutter, der Hautkontakt mit ihr und die direkte Nähe wirken sich auf das Schlafverhalten positiv aus. Mütter müssen zudem so nachts nicht aufstehen, wenn sie ihr Baby stillen möchten – meist weinen Babys dann weniger und sind allgemein entspannter. Ein Beistellbett für Kinder nimmt kaum Platz weg und kann tagsüber zu einem Stubenwagen umgebaut werden. Hierfür sollte es sich um ein multifunktionelles Modell handeln. Meist kosten diese zwar etwas mehr, lassen sich dafür aber auch vielseitiger Nutzen und sparen jede Menge Stellfläche in einer Wohnung. 

Die 9 beliebtesten Beistellbetten für Kinder

Anzeige: Die folgende Liste zeigt die beliebtesten Artikel unserer Partnershops und enthält Werbe-Links.
Kinderkraft Zustellbett NESTE UP, Babybetten, Beistellbett, Kinderbett, Kinderreisebett, 2 in 1, Höhenverstellung, mit Zubehör, Matratze, Leichte Konstruktion 9 kg, Melange Grau
  • MULTIFUNKTIONAL: 2-in-1-Zustellbett für Kinder von der Geburt bis zu 75 cm groß, 9 kg oder wenn der Kleine anfängt, sich zu setzen (je nachdem, was zuerst eintritt). Es kann als Zustellbett und separates Babybett dienen. Bei Bedarf kann es als...
  • SICHER: Rahmen aus strapazierfähigem, massivem Stahl. Es hat lange Beine, die die Stabilität der Struktur erhöhen. Die Klappwand ist zusätzlich mit einem weichen Material gesichert. Das Kinderbett entspricht den Normen EN 16890: 2017 und EN 1130:...
  • ERGONOMISCH: harte Matratze (von Physiotherapeuten empfohlen), 5 Stufen der Matratzenhöhenverstellung. Es ist universell - mit verstellbaren Beinen können Sie das Zustellbett besser an das Bett der Eltern anpassen. Die Befestigung erfolgt mit...
Angebot
Maxi-Cosi Iora Beistellbett, hochwertiges, höhenverstellbares Babybett, nutzbar ab der Geburt bis max. 9 kg, Inkl. Matratze und Tasche, kompakt faltbar, passt neben fast jedes Bett, essential graphit
  • Beistellbett für Babys, geeignet ab der Geburt bis 9 kg
  • Bequeme Matratze für süße Träume nach einem Tag voller Entdeckungen
  • Easy-Slide-Schiebefunktion, mit der sich das Kinderbett einfach neben Ihr Bett schieben lässt
FabiMax 3451 Beistellbett BOXSPRING weiß, inkl. Matratze COMFORT und Nestchen Amelie weiß
  • Lieferumfang: Beistellbett, Matratze und Nestchen
  • Beistellbett aus Buche massiv, Oberfläche weiss lackiert
  • Stufenlos höhenverstellbarer Lattenrost von 40 cm bis 73 cm cm (Matratzenhöhe)
FabiMax 2567 Beistellbett BASIC weiß, inkl. Matratze COMFORT und Nestchen Amelie weiß
  • Lieferumfang: Beistellbett, Matratze und Nestchen
  • Beistellbett aus Buche massiv, Oberfläche weiß lackiert
  • Stufenlos höhenverstellbarer Lattenrost von 26 cm bis 52 cm

Letzte Aktualisierung am 12.03.2021 / Werbe-Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Haftungsausschluss für Aktualität angezeigter Preise

Nachteile bringt ein Beistellbett übrigens keine mit sich. Denn Kleinkinder bzw. Säuglinge benötigen gerade in ihren ersten Lebensmonaten intensive Fürsorge und Liebe. Die direkte Nähe zur Mutter stärkt die Bindung zu ihr und beruhigt sie. Und: Wenn ein Kind eine feste Bindung zu seinen Eltern aufgebaut hat, ist es später meist kaum ein Problem, das Kind in ein anderes Bett umziehen zu lassen. 

Überblick der verschiedenen Modelle

Mittlerweile gibt es unterschiedliche Beistellbetten für Kinder auf dem Markt, die sich sowohl hinsichtlich ihrer Verarbeitung als auch ihres Aufbaus voneinander unterscheiden.

Beliebt sind vor allem Modelle für die ersten Lebensmonate, die mit einer kleinen Liegefläche ausgestattet und äußerst platzsparend sind. Oft verfügen sie über feststellbare Rollen. Säuglinge können ein solches Beistellbett im Durchschnitt neun Monate lang nutzen. 

Auf der anderen Seite gibt es auch Modelle mit einer größeren Liegefläche, die sich über einen längeren Zeitraum nutzen lassen – meist bis zum zweiten Lebensjahr eines Kindes. Wichtig ist hierbei allerdings, dass das Bettgitter dann entsprechend hoch ist. 

Umbaufähige Beistellbetten können weiter verwendet werden, wenn das Kind zu groß für das Babybett wird. Dann lässt sich daraus ein richtiges Kinderbett oder ein Laufstall bauen. 

Die meisten Eltern nutzen normale Beistellbetten für ihre Kinder für maximal neun Monate. Spätestens wenn das Baby beginnt, sich nach oben zu ziehen oder zu krabbeln, ist es Zeit, in ein größeres Bett mit einem entsprechend höheren Gitter umzuziehen. 

Weitere Angebote

Anzeige: Die folgende Liste enthält Werbe-Links.

Letzte Aktualisierung am 12.03.2021 / Werbe-Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Haftungsausschluss für Aktualität angezeigter Preise

Worauf sollte beim Kauf geachtet werden?

Mittlerweile gibt es eine große Auswahl an Beistellbetten für Kinder, weswegen es Eltern oft nicht leicht fällt, das richtige Modell auszuwählen. Die folgenden Kriterien sollten berücksichtigt werden:

  • Die richtige Höhe
  • Die Rahmenbreite des Betts der Eltern
  • Die Verarbeitung, welche sauber und stabil sein sollte, damit sich das Kind nirgends verletzen kann
  • Die Verwendung hochwertiger Materialien – unbehandeltes Naturholz ist immer eine gute Wahl
  • Das Beistellbett für das Baby sollte in jedem Fall frei von Schadstoffen sein. 

Genau deshalb ist es auch so wichtig, verschiedene Beistellbetten miteinander zu vergleichen, ehe man sich für ein bestimmtes Beistellbett entscheidet. Bei der Auswahl können sowohl unabhängige Verbrauchertests als auch Rezensionen anderer Käufer eine gute Hilfe sein. Letzten Endes ist es das Wichtigste, dass das Beistellbett sich für die persönlichen Anforderungen eignet und das Kind darin sicher und gesund schläft. Daher sollte der Preis in keinem Fall im Vordergrund stehen: Ein gutes Beistellbett ist ein wichtiger Begleiter für die ersten Lebensmonate eines Kindes und sollte daher immer mit Sorgfalt ausgewählt werden.

Weitere interessante Artikel

Wie funktioniert diese Seite? Diese Seite zeigt beliebte Artikel unserer Partnershops – denn aus unserer Sicht sind verifizierte Käufe die glaubwürdigste Empfehlung. Alle von uns empfohlenen Produkte werden über Affiliate- bzw. Werbelinks verlinkt. Wenn du über einen Werbe-Link auf einem Partnershop einkaufst, bekommen wir von dem betreffenden Online-Shop eine Provision. Der Preis für Dich verändert sich hierbei nicht, aber Du unterstützt uns. Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.