Kater Leo und der Dieb

Seite 3 von 3

<– Zurück zum Anfang der Geschichte

Als der Mann gerade dabei war, den schweren Sack von seinen Schultern zu nehmen und ihn anhob, um ihn in den Schornstein zu werfen, nahm Leo seinen ganzen Mut zusammen.

Er machte einen Katzenbuckel, sprang hinter dem Versteck hervor und fauchte den Dieb wie ein Löwe an. Danach sprang er durch die Dachluke zurück auf seinen Dachboden und zog sie hinter sich zu. 

Der Dieb erschrak so sehr, dass er das Gleichgewicht verlor und auf den Dachpfannen zu rutschen begann. Er konnte sich soeben noch an der Dachrinne festhalten.

Der schwere Sack purzelte vom Dach herunter und landete mit einem schweren Knall unten auf dem Hof. Die Polizisten schauten nach oben und entdeckten den Dieb. Jetzt brauchten sie ihn nur noch herunterzuholen und ihn mit auf die Polizeiwache zu nehmen.

Mit so einer Aufregung hatte Leo nun wirklich nicht gerechnet. „Wenn ich schon einmal einen Ausflug auf das Dach mache. Das glaubt mir doch keiner, Miau!“, dachte er sich. „Meine Menschen sind so mit dem Feudeln beschäftigt, dass sie bestimmt nichts mitbekommen haben.“

Eine kurze Zeit später kamen Leos Menschen auf den Dachboden. Immer noch in Gummistiefeln und sichtlich erschöpft. Sie brachten dem Kater etwas zu essen mit. Dann machten sie die Dachluke auf, steckten beide die Köpfe aus dem Fenster und guckten zum Schornstein hoch.

„Ach Leo, wie gut, dass du von diesem Polizeieinsatz nicht erschreckt wurdest. Stell dir vor, ein Dieb hat versucht über unser Dach zu flüchten. Die Polizisten fragten uns, ob wir vielleicht einen Kater hätten? Denn der Dieb, den sie gefasst hatten, sagte die ganze Zeit: ‚Wäre dieser Kater nicht da gewesen, hättet ihr mich nie gekriegt!’“ 

„Wenn ihr wüsstet“, grinste Leo, ließ sich kurz kraulen und machte sich an seinen Futternapf. Das hatte er sich an diesem Tag redlich verdient.

Weitere Geschichten:

Weitere interessante Artikel:

8 Kommentare zu „Kater Leo und der Dieb“

  1. Tolle Geschichte, wie alle von Leo.
    Aber die Verlinkung auf die nächste Seite stimmt nicht ganz, musste die manuell ändern, damit ich die ganze Geschichte vorlesen konnte 🙂

  2. Meine Freundin hat sich sehr über die Geschichte von Kater Leo gefreut! Sie würde gern mehr hören.

    LG Max und Johanna

  3. Sehr tolle Geschichte! Lese sie immer meiner Freundin vor, wenn sie nicht einschlafen kann und es hilft immer.

  4. Meine Freundin und ich haben uns so gefreut wieder eine neue Geschichte zu lesen. Wie immer mega toll und gut zum Einschlafen. Wir freuen uns auf mehr Kater Leo!

  5. Sehr schöne Geschichte, hat beim Vorlesen total Spaß gemacht! Werde ich beim nächsten Besuch meiner Nichte auch vorlesen, die ist ein totaler Katzennarr

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.