Bundesländer und Hauptstädte in Deutschland (+ Karte)

Hier findest du eine Liste der 16 Bundesländer und ihrer Hauptstädte in Deutschland. Außerdem findest du weitere Informationen wie die Anzahl der Einwohner oder die Fläche der einzelnen Bundesländer.

Liste: Bundesländer in Deutschland und ihre Hauptstädte

BundeslandHauptstadtEinwohner (ca.)Fläche (ca. in km²)
Baden-WürttembergStuttgart11,1 Mio.35.751
BayernMünchen13,1 Mio.70.542
BerlinBerlin3,7 Mio.892
BrandenburgPotsdam2,5 Mio.29.654
BremenBremen0,7 Mio.419
HamburgHamburg1,9 Mio.755
HessenWiesbaden6,3 Mio.21.115
Mecklenburg-VorpommernSchwerin1,6 Mio.23.211
NiedersachsenHannover8 Mio.47.710
Nordrhein-WestfalenDüsseldorf17,9 Mio.34.110
Rheinland-PfalzMainz4,1 Mio.19.854
SaarlandSaarbrücken0,9 Mio.2.570
Sachsen-AnhaltMagdeburg2,2 Mio.20.452
SachsenDresden4,1 Mio.18.450
Schleswig-HolsteinKiel2,9 Mio.15.800
ThüringenErfurt2,1 Mio.16.202
DeutschlandBerlin83,1 Mio.357.581

Karte: die Bundesländer und ihre Hauptstädte

Deutschland Bundesländer und Hauptstädte

Auf dieser Karte siehst du alle 16 Bundesländer mit ihrer jeweiligen Landeshauptstadt in Deutschland. Außerdem sind die sogenannten Stadtstaaten mit Sternchen gekennzeichnet. Das sind Bundesländer, die nur das Gebiet einer einzigen Stadt und des engeren Umlandes umfassen. Dazu zählen Berlin, Bremen und Hamburg.

Wenn du möchtest, kannst du die Karte ganz einfach ausdrucken. Klicke dafür auf die Karte, sodass sie sich in einem neuen Fenster öffnet. Darin kannst du auf „Drucken“ klicken und die Karte zuhause ausdrucken.

Häufige Fragen und Antworten

Wie viele Bundesländer hat Deutschland?

Deutschland hat 16 Bundesländer. Das sind Baden-Württemberg, Bayern, Berlin, Brandenburg, Bremen, Hamburg, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, das Saarland, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein und Thüringen.

Welches Bundesland hat die meisten Einwohner?

Nordrhein-Westfalen hat die meisten Einwohner, nämlich ca. 17,9 Mio. Auf Platz 2 liegt Bayern mit ca. 13,1 Mio. und auf Platz 3 Baden-Württemberg mit ca. 11,1 Mio.

Welches Bundesland ist am größten?

Bezogen auf die Fläche ist Bayern das größte Bundesland Deutschlands. Denn es hat eine Fläche von ca. 70.542 km² und macht damit ca. 20% der Gesamtfläche Deutschland aus. Bezogen auf die Einwohnerzahl ist Nordrhein-Westfalen das größte Bundesland mit ca. 17,9 Mio. Einwohnern.

Was sind die 11 alten Bundesländer?

Der Begriff „alte Bundesländer“ umfasst die 11 westdeutschen Bundesländer der Bundesrepublik Deutschland (BRD) vor der Wiedervereinigung mit der ehemaligen Deutschen Demokratischen Republik (DDR) im Jahr 1990. Das sind: Baden-Württemberg, Bayern, Bremen, Berlin(-West), Hamburg, Hessen, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Saarland und Schleswig-Holstein.

Was sind die 5 neuen Bundesländer?

Unter den „neuen Bundesländern“ versteht man die 5 Bundesländer, die im Rahmen der Wiedervereinigung im Jahr 1990 aus den 14 Bezirken der ehemaligen Deutschen Demokratischen Republik (DDR) entstanden sind. Das sind: Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.